Joint Commission International

Das Qualitätssicherungssystem Joint Commission International wurde speziell für das Gesundheitswesen entwickelt. Im Besonderen geht es dabei um die Gewährleistung internationaler Höchststandards in der Patientenbetreuung. Kern der Bemühungen ist ein individuelles Eingehen auf den einzelnen Patienten auf hohem Niveau. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Gesundheits- und Qualitätswesen. Im partnerschaftlichen Zusammenspiel beraten und begleiten wir Sie individuell, umfassend und zielgerichtet. Qualität ist kein Zufall. Sie ist immer das Ergebnis einer geplanten und systematischen Vorgehensweise.

Die Joint Commission Resources (JCR) begann 1998 mit der Akkreditierung von Krankenhäusern. Die immer nur auf drei Jahre vergebenen Qualitätssiegel bedeuten auch eine ständige Weiterentwicklung bei der Erfüllung von Patientenbedürfnissen, Patientensicherheit, Patientenrechten und messbaren Qualitätsstandards.

Als internationale Gruppe von Joint Commission Resources (JCR) arbeitet Joint Commission International seit 1994 mit Gesundheitsorganisationen, Gesundheitsministerien und globalen Organisationen in über 80 Ländern zusammen. Im September 2007 erhielt JCI die Berechtigung der Zertifizierung von der ISQua, der internationalen Gesellschaft für Qualität in der Gesundheitsvorsorge. Diese Berechtigung bietet vor allem den Patienten die Sicherheit, dass das Niveau, die Ausbildung und die Verfahrensweise, welche bei der Joint Commission International zur Begutachtung von Gesundheitsvorsorgeorganisationen verwendet werden, die höchsten internationalen Standards aufweisen.

Nach oben