FAQ - Häufig gestellte Fragen


FWer trägt die Kosten für eine Vibe Therapie?

A

Antwort:

Wenn Sie sich für eine VIBE Therapie entscheiden bedeutet das für Sie, dass Sie das Honorar zunächst vollständig selbst bezahlen müssen.

Da die VIBE Therapiestation sanitätsbehördlich bewilligt ist, kann ein Kostenteilersatz durch die Krankenkasse erfolgen. Nur Therapien, die von den Sozialversicherungsträgern anerkannt sind, werden teilrückvergütet.

FWas bedeutet Wahlpraxis?

A

Antwort:

Wahlpraxis bedeutet, dass es sich um eine therapeutische Wahleinrichtung handelt.
Das heißt, dass die Rechnung nach Beendigung der Therapieserie zuerst von Ihnen
zu begleichen ist und Sie diese anschließend bei Ihrer Krankenkasse zum Kostener-
satz einreichen können.

Der Selbstbehalt kann bei entsprechender Zusatz-, oder Unfallversicherung geltend gemacht werden.

FÜbernimmt die Krankenkasse die Kosten der Behandlung?

A

Antwort:

Mit einer bewilligten Zuweisung (vom Vertrauensarzt abgestempelt) bezahlt die Krankenkasse einen großen Teil der Therapiekosten.

Nach Bewilligung muss innerhalb von 4 Wochen mit der Therapie begonnen werden.
Sollte diese Frist überschritten werden, müssen Sie den Schein erneut bewilligen.

FWie hoch ist der Kostenteilersatz durch die Krankenkassen?

A

Antwort:

Für therapeutische Leistungen erhalten Sie den Kassentarif rückerstattet. Bei den meisten Kassen liegt der Betrag, den Sie zurückerhalten bei bis zu 80% des Kassentarifes.

Der Selbstbehalt variiert je nach Art der Zuweisung und Behandlung. Details erfahren sie im Sekretariat.

Nach Rückerstattung durch Ihre Krankenkasse bekommen Sie - gemäß Ihrem jeweiligen Versicherungsvertrag - auch bei Ihrer Zusatzversicherung einen zusätzlichen Kostenersatz.

FWie komme ich zu einer Physiotherapie?

A

Antwort:

Für die Inanspruchnahme einer physiotherapeutischen Behandlung ist ein Zuweisungs-
schein von Ihrem Hausarzt, Facharzt oder einem Krankenhaus erforderlich.

Sie können auch unseren Kurarzt als Wahlarzt konsultieren. Die Genehmigung Ihrer ärztlichen Verordnung durch die Kasse wird gerne von uns organisiert.

FWie erfolgt die Verrechnung?

A

Antwort:

Nach Abschluss der Therapie reichen Sie die Verordnung, die beglichene Originalrechnung und den Originaleinzahlungsbeleg bei Ihrer Krankenkasse ein. Danach erhalten Sie einen Teil der Behandlungskosten rückerstattet.

Bezüglich des Selbstbehaltes empfehlen wir Ihnen, die Leistungen Ihrer Zusatzversicherung zu beachten.

FBrauche ich eine Bewilligung?

A

Antwort:

Bei allen Krankenkassen - außer bei Privatversicherungen - muss vor Behandlungsbeginn eine Bewilligung zur Kostenrückerstattung eingeholt werden. Wir übernehmen diesen organisatorischen Teil gerne für Sie.

FWas Sind die Vorteile der privaten VIBE Therapiestation?

A

Antwort:

Rasche und flexible Termingestaltung (auch am späteren Nachmittag)

Vorreservierung von Therapien auch ohne Verordnung

Sie haben freie Therapeutenwahl – Ihr gewünschter Therapeut steht Ihnen während der gesamten Behandlungsdauer zur Verfügung um Sie individuell zu betreuen (Ausnahme: krankheitsbedingte Ausfälle)

Gratis Vitamingetränke und Gesundheitstees im Ruheraum

Ermäßigter Eintritt in die Thermal-Badeanlage und freier Eintritt ins Tepidarium

FWohin wende ich mich, wenn ich noch Fragen habe?

A

Antwort:

Für Terminvergabe und Auskünfte steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung:
Ordination Kurärzte
Tel.     +43 (0) 4242-3001-1291
Fax     +43 (0) 4242-3001-1552
Mail: ordination.kurzentrum@warmbad.at
Auskünfte & Terminvergabe
Tel.     +43 (0) 4242-3001-1170
Fax     +43 (0) 4242-3001-1552
Mail:    vibe@warmbad.at

Kontakt

VIBE Therapiestation

Kadischenallee 26
A-9504 Warmbad-Villach

Tel. 0043 (0) 4242-3001-1170
Fax 0043 (0) 4242-3001-1552

E-Mail:  vibe@warmbad.at